Wir sind fairPla.net

Der fair Pla.net e.V. wurde 1996 unter dem Namen Süd-Nord-Ost-West-Netzwerk, kurz SNOW e.V., gegründet. Der Name resultierte aus der Erkenntnis, dass es nicht nur zwischen Nord und Süd ein Entwicklungsgefälle gibt, sondern auch zwischen dem Westen und dem Osten, speziell den Randbereichen des zerfallenen Sowjetimperiums. Entsprechend bestand eines der ersten Auslandsprojekte im Bau einer Windkraftanlage in Weißrussland.

Dem Ansatz, regenerative Energien parallel in Deutschland und in Rahmen von Entwicklungsprojekten zu nutzen, ist fair Pla.net seither treu geblieben. Die konkreten Projekte und die Organisationsstruktur sind dem hingegen permanent weiterentwickelt worden.

So wurde 2006 die ⇒Genossenschaft fair Pla.net eG gegründet. Eine Genossenschaft bietet den angemessenen organisatorischen Rahmen zur Durchführung der großen Energieprojekte in Deutschland und im Ausland. Die Auslandsprojekte der Genossenschaft sind im Prinzip Investitionsprojekte, bei denen ein Rückfluss der Investitionsmittel vorgesehen ist.

Der Verein ist für die Projekte zuständig, in denen ein Mitteltransfer ohne monetäre Rückflüsse stattfindet – also für die klassische Entwicklungszusammenarbeit. Auch die Bildungsprojekte der fair Pla.net-Gruppe werden vom Verein betreut.

Erneuerbare Energien in der Entwicklungszusammenarbeit – das ist das Metier von fair Pla.net. Aber zu unserem Konzept von Fairness gehört auch, die Energieversorgung in den Industriestaaten umzustellen. Daher betreibt die fair Pla.net-Gruppe auch Windräder und Photovoltaikanlagen in Deutschland.